Die besten Vitamine für Frauen

Viele von uns denken bestimmt, dass man mit ausgewogene und gesunde Ernährung genügend Vitamine und Mineralien einnimmt. Aber selbst wenn Sie sich die ganze Zeit gesund ernähren und Junk-Food meiden, ist es immer noch nicht leicht, den täglichen Bedarf an Nährstoffe nur aus Lebensmitteln zu erreichen. Genau deswegen sollten Sie über eine Ergänzung nachdenken, um Ihre gesunde Ernährung und Gesundheit zu unterstützen. Aber welche Vitamine sind die richtigen und welche brauchen Sie überhaupt?

Es gibt mehrere wichtige Vitamine für Frauen, die Ihnen zu einem gesunden Körper helfen können. Die erforderliche Menge bei der Aufnahme dieser Vitamine variiert, zum Beispiel, wenn Sie schwanger sind, müssen Sie mehr Folsäure einnehmen. Wenn Sie in Ihrem Wechseljahren sind, müssen Sie die passende Menge Vitamin D und Kalzium zu sich nehmen, damit Ihre Knochen stark und gesund bleiben.


Die besten Vitamine für Frauen


Folsäure. Die Folsäure kann bestimmte Krankheiten, wie Herzerkrankungen, Bluthochdruck, Alzheimer, Depression, Krebs und Gedächtnisverlust verhindern. Sie unterstützt das Zellwachstum und senkt das Risiko für Anämie. Folsäure ist besonders wichtig für Schwangere und sollte ein Teil ihrer Ergänzung sein. Die empfohlene Dosierung für Frauen ist 400 mcg, wobei schwangere Frauen mindestens 600 mcg nehmen sollten.

Vitamin D. Die meisten Leute wissen, dass Kalzium die Knochen stärkt. Viele wissen aber nicht, dass unser Körper Kalzium ohne Vitamin D nicht richtig absorbieren kann. Vitamin D kann das Risiko für Multiple Sklerose, rheumatoide Arthritis und bestimmte Formen von Krebs senken. Die empfohlene Dosierung ist 400 IU, im Winter empfehle ich jedoch 1000-2000 IU.

Vitamin E. Wer lange, gesunde Haare und schöne Haut haben möchte, sollte ausreichend Vitamin E einnehmen. Vitamin E ist in vielen Feuchtigkeitscremes und Shampoos zu finden und dank seiner Anti-Aging-Eigenschaften, wird er seit Jahren in der Schönheitsindustrie verwendet. Die empfohlene Dosierung von Vitamin E beträgt 30 IU.

Omega-3-Fettsäuren. Omega-3-Fettsäuren sind sehr wichtig für unseren Körper. Fisch, Leinsamen und Walnüsse sind sehr reich an diesen Fettsäuren, doch die meisten Menschen essen leider nicht genug davon. Die Omega-3-Fettsäuren reduzieren das Risiko von Herz-Kreislauferkrankungen, Osteoporose und Knochenschwund, Gedächtnisverlust und Arthritis. Die tägliche Dosierung ist 1-2 Gramm, ich empfehle ich jedoch 3-4 Gramm.

Vitamin A. Vitamin A, auch Beta-Carotin genannt, sorgt für ein gesundes Immunsystem und bekämpft verschiedene Infektionen. Dieses Vitamin spielt eine wichtige Rolle für die Gesundheit Ihrer Augen und die Schleimhaut des Auges. Vitamin A finden Sie in Eiern, Leber, Milch, Karotten und Aprikosen. Sie können bis zu 5.000 IU am Tag bedenkenlos einnehmen.


Die Experten sind sich sicher, dass Essen ist immer noch die wichtigste Quelle für Vitamine und Nährstoffen ist. In der Tat essen aber die meisten Leute zu wenig Obst und Gemüse, ballaststoffreiche Vollkornprodukte, Fisch, Fleisch und Milchprodukte. Und bei manchen Vitamine und Mineralien ist es gar nicht möglich den täglichen Bedarf nur durchs Essen zu decken. Viele wissenschaftliche Studien bestätigen, dass Ergänzungen entscheidend für die langfristige Gesundheit sind, da diese die Lücken in Ihrer Ernährung decken. Sie können einfach mit einer Packung Multivitaminen, die speziell für Frauen entwickelt sind, anfangen. Da sind die meisten wichtigen Vitaminen und Mineralstoffe enthalten, die Sie brauchen, um gesund und fit bleiben. Je nach Bedarf können Sie sich dann einzelne Vitaminen und Mineralien besorgen, um die Ergänzung an Ihrer Ernährungsplan anzupassen.